News Ticker

Wie Bayern nach Bautzen kommt

Iris Schellenberger serviert im neuen bayerischen Bierstüberl Monaco am Bautzener Holzmarkt eine zünftige Maß Bier und selbst gebackene Brezn. © Carmen Schumann

Am Holzmarkt gibt es jetzt ein Lokal mit Spezialitäten aus dem Freistaat. Der Besitzer hat große Pläne.

Bautzen. König Ludwig II., genannt der „Kini“, lächelt von der Wand. Iris Schellenberger offeriert den Gästen eine zünftige Maß Bier und bayerische Brezn. Dass das neue Lokal am Holzmarkt „Monaco“ heißt, verwundert nur diejenigen, die nicht wissen, dass die bayerische Landeshauptstadt München gerne mal als das deutsche Monaco bezeichnet wird. Außerdem trägt der Inhaber Hans-Peter Engelhardt schon seit undenklichen Zeiten den Spitznamen „Monaco“. Also entschloss er sich, sein neues Bierstüberl so zu nennen…weiter

Quelle:  http://www.sächsische.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: